Rock Musik der Xtra Klasse

  • Oli
  • Tommy
  • Thomas Kröher

    Thomas Kröher

    geb. am 02.05.1972

     

    Hat mit 14 Jahren begonnen Bass zu spielen.
    Mit 15 die erste Metal-Cover-Band Pegasus, mit 16 auf der Bühne. Danach ging’s weiter mit eigenem Metal und Hard-Rock bei Messada und Little Tango, über Rock-Covers bei Slam!, bis er Ende der 90er im Deutschrock mit "träum bruder!" seine vorläufige Erfüllung fand und u.a. mit Martelle von der Jule Neigel Band zusammen spielte.

     

    Nach dem Ende von "träum bruder!" ging es noch eine zeitlang weiter mit
    Blue Grass-Covers bei Boys named Sue, bevor er erst mal alle musikalischen Aktivitäten einstellte.

    Das konnte natürlich nicht von Dauer sein, die Liebe zur Musik hat schließlich ihren eigenen Sog! Zwischenzeitlich noch eine eigene Meditations-CD veröffentlicht, landete er über "5 O'Clock Somewhere" 2015 bei den Steel Strinx, wo er nach wie vor am liebsten den Bass bedient und im Background singt.